Bergobstprojekt

Hochstammbäume pflanzen für Bergobstprodukte

Parc Ela Bergfruchtsaft aus Bioobst von unseren" Hochstämmern".


In den letzten Jahren pflanzten wir auf unserem Biohof über hundert Hochstamm Obstbäume, meist uralte vom aussterben bedrohte Sorten,Äpfel, Birnen, Quitten und Zwetschgen.
Unser Hof liegt mit 1000 M.ü.M in einer Grenzlage für den Obstanbau. Schon früher wurden im Dorf Obstbäume gepflanzt und meist zur Selbstverpflegung genutzt, das Obst war ein wichtiger spender für Vitamine und eine willkommene Bereicherung des meist etwas eintönigen Speiseplans, inzwischen sind die meisten Obstbäume im Dorf alt und werden in den nächsten Jahren verschwinden, nicht zuletzt aufgrund dieser Tatsache haben wir uns entschlossen wieder Obstbäume zu pflanzen und zu pflegen, die auch ökoligisch wertvollen Hochstammbäume werden sich deshalb nach und nach aus dem Dorf auf die ausgesiedelten Höfe verlagern.
Bäume pflanzt man eigentlich für die nächste Generation, im Jahr 2020 durften wir jedoch schon von einer bescheidenen Bergobsternte profitieren.
Im Hinblick auf zukünftig grössere Ernten ist das Parc Ela Bergobstpojekt entstanden, mit dem Ziel gemeinsam Bergobst zu verarbeiten und damit verbunden den Anbau von Obstbäumen auch für andere Landwirte im Parc attraktiver zu machen.
Bereits entstanden ist der Parc Ela Bergfruchtsaft mit oder ohne Wildbeeren.
Auch beim Bergobst profitieren wir vom ausserordentlichen intensiven Geschmack welcher das Bergobst in Höhenlagen entwickelt.
In unserem Hoflada finden sie saisonal Tafelobst und die vitaminreichen Bio Bergobstsäfte.

Kennender üs eigentlich scho? Wenn nit.Das sind miar!